Bluthochdruck

Auch bei Bluthochdruck kann die Spenglersantherapie viel bewirken. Dennoch sollte ein hoher Blutdruck generell von einem Arzt behandelt werden. Daher bietet sich dieses naturheilkundliche Verfahren zur Begleittherapie oder bei sehr leichten Formen der Hypertonie als Basistherapie. Bewährt hat sich hierbei das Spenglersan Kolloid A, welches 3 mal täglich mit 10 Sprühstößen über einen Zeitraum von mindestens 8 bis 12 Wochen in die Ellenbeugen eingerieben wird.

Nach Erreichen der Normalwerte kann man auf die Erhaltungsdosis von 1-3 mal täglich 3-5 Sprühstöße reduziert werden. Um die Wirkung zu steigern, wird das Spenglersan Kolloid A statt in die Ellenbeuge im Bereich der Herzspitze eingerieben.

Spenglersan A - Informationen

Zusammensetzung:

10 ml Mischung enthalten:

  • Antigene und Antitoxine aus Mycobacterium tuberculosis typus bovinus
  • Mycobacterium tuberculosis typus brevis
  • diese zu gleichen Teilen 
  • gemeinsam potenziert auf Dil. D9

Anwendungsgebiete:

Entsprechen stets den homöopathischen Arzneimittelbildern:

  • Arteriosklerose
  • Bluthochdruck
  • Stoffwechselstörungen
  • Paradontose
  • Nervenkrankheiten
  • Prostataerkrankungen
  • vorzeitige Altersbeschwerden

Dosierung/Anwendung:

  • 3 mal täglich 5-10 Sprühstöße auf die Innenseite der Ellenbogen aufsprühen und verreiben
  • in schweren Fällen: mit 1 mal täglich 5 Sprühstößen beginnen und die Dosis steigern

weitere Informationen:

  • bei Bluthochdruck sollte die Anwendung mindestens drei Monate lang erfolgen
  • anschließend kann eine individuelle Erhaltungsdosis angewendet werden
  • bei Blutdruckspitzen kann man die Dosis bis auf 20 Sprühstöße erhöhen
  • Nebenwirkungen von blutdrucksenkenden Mitteln werden bei gleichzeitiger Anwendung von Kolloid A abgemildert
  • Spenglersan A ist ein sehr gutes Verfahren bei Arteriosklerose sowie unspezifischen Erkrankungen bei älteren Personen

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder kontaktieren Sie uns.
Persönliche und diskrete Beratung erhalten Sie hier per Telefon, eMail oder Fax.
* Der angegebene Preisvorteil bezieht sich auf den üblichen Apothekenverkaufspreis berechnet nach der Arzneimittelpreisverordnung (seit der Aufhebung der Preisbindung für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel als Richtwert üblich) oder der unverbindliche Preisempfehlung. Alle Preise inkl. MwSt.